Dialog der Kulturen

Viele Kulturen im Dialog

Seit Ende 2008 hat sich der runde Tisch „Dialog der Kulturen" im Integrationsbüro Otto-Hahn-Str. 23 fest im Stadtteil etabliert.
Eine altersgemischte Gruppe von Bürgerinnen mit und ohne Migrationshintergrund sowie Vertreter von Trägern und Organisationen in Süd-West treffen sich 1x im Monat in wechselnder Teilnehmerzahl zwischen 10 und 20 Personen zum gemeinsamen Austausch.


Gegenseitiges Kennenlernen und der Aufbau von Vertrauen, Respekt und Verständnis untereinander als Vorrausetzung zum interkulturellen Dialog, gehören genauso zum runden Tisch wie die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen und nachbarschaftlichen Themen und gemeinsamen Aktionen.


Von den Teilnehmern geschätzt wird insbesondere die offene, respektvolle und wertschätzende Atmosphäre, die es ihnen ermöglicht, sich auf eine sehr persönliche Art und Weise intensiv mit interkulturellen Themen zu beschäftigen. Fragen und Bedürfnisse können offen und ehrlich kommuniziert werden.


Die Rolle der Nationworkerin ist dabei die einer dauerhaft anwesenden
Vertrauensperson, die diesem dialogischen Konzept ein „Gesicht" gibt, weiter den Gesamtprozess im Auge behält und sich selbst, genau wie alle anderen Teilnehmer als Teil des interkulturellen Prozesses versteht.

Einige Dialogteilnehmer engagierten sich erfolgreich bei der Liste „Gemeinsam für Bergheim" und sind nun mit 6 Personen im Integrationsrat der Kreisstadt Bergheim aktiv. Auch dies ist ein positives Ergebnis der Stadtteilarbeit von und für Bergheim Süd-West.